Hilfe

Wie können wir dir helfen?

Rechnung, Nutzung und Zahlungen

Rechnung

Wo kann ich meine Rechnung abrufen?

Deine Rechnung kannst du in deinem MyGoMo-Konto unter «Rechnungen» einsehen. Dieser Saldo umfasst alle bislang ausgestellten und unbezahlten Rechnungen.

Wie kann ich meine Rechnungen bezahlen?

Es stehen Dir folgende Zahlungsarten zur Verfügung:

  • Lastschriftverfahren
  • E-Rechnung
  • Kreditkarte
  • E-Banking
  • Post mit Einzahlungsschein mit Referenznummer
  • MyGoMo

Weitere Informationen dazu erhältst Du unter "Deine Rechnung zahlen".

Ich möchte meine Zahlungsmethode ändern.

In MyGoMo kannst du deine bevorzugte Zahlungsmethode jederzeit ändern. Du kannst beispielsweise deine Kreditkartendetails anpassen oder als Zahlungsmethode TWINT oder PostFinance wählen.

Woher weiss ich, wann meine neueste Rechnung verfügbar ist?

Du erhältst eine Benachrichtigung per E-Mail. Wenn du keine Benachrichtigung erhalten hast, schaue in deinem MyGoMo-Konto unter «Rechnungen» nach. Bei weiteren Fragen zu deinen Rechnungen kannst du uns hier kontaktieren.

Wann ist meine Rechnung fällig?

Sobald deine Rechnung erstellt wurde, erhältst du jeweils um den 10. jedes Monats herum eine Benachrichtigung per E-Mail. Die Zahlung erfolgt 18 Tage später über die Zahlungsmethode, die du bei der Kontoregistrierung angegeben hast.

Auf meiner Rechnung sind Roamingkommunikationen (Anrufe, SMS) an eine oder mehrere unbekannte Nummer(n) aufgeführt. Was bedeutet das?

Wenn du Kommunikationen im Roaming tätigst, bist du mit einem Mobilfunknetz deines Aufenthaltslands verbunden. Bei der Rechnungserstellung ersetzen die Anbieter einiger Länder bestimmte Zielrufnummern durch generische Nummern. Meist handelt es sich dabei um Kommunikationen zu Dienstnummern, Hotlines oder Mehrwertdienstnummern usw. (Orange France ersetzt auf der Rechnung beispielsweise systematisch alle Kurznummern durch die generische Nummer +333000.)

Es kann auch sein, dass der örtliche Anbieter die Zielnummer nicht registriert hat und deswegen eine generische Nummer angibt. Manchmal ist es möglich, die effektive Zielrufnummer auf einer Suchmaschine des betreffenden Landes zu finden (z. B. Google.it, .fr, .es, usw.).

Grundsätzlich handelt es sich also nicht um einen Verrechnungsfehler, sondern um ein Problem der Rechnungsdarstellung.

Meine Nutzung

Wie kann ich einen SMS-Premiumdienst (Mehrwertdienst) deaktivieren?

Du kannst die Premiumdienste aller Anschlüsse auf deinem MyGoMo-Konto jederzeit und ganz einfach unter my-gomo.salt.ch verwalten.

Klicke in deinem MyGoMo-Konto unter «Kontodetails» auf «Dienstsperrung» und setze dann ein Häkchen bei den Premium-Sprachdiensten und/oder Premium-SMS, die du deaktivieren möchtest.

Achtung: Du kannst danach mit deinem Handy auf keine Premiumdienste mehr zugreifen und dein Handy nicht mehr für die Zahlung von Diensten verwenden (z. B. Selecta-Automat, Parktickets usw.).

Wie kann ich sicherstellen, dass mein Handy nicht einfach Daten herunterlädt, ohne dass ich benachrichtigt werde?

Du kannst:

  • Die automatische Synchronisierung deiner Apps verhindern:
    • Android: Einstellungen > Konten > Mehr > Autom. Synchronisieren deaktivieren
    • Apple: Einstellungen > Allgemein > Hintergrundaktualisierung
  • Updates des Betriebssystems auf WLAN beschränken:
    • Android: Einstellungen > Datennutzung > Mehr > Hintergrunddaten einschränken
    • Apple: Einstellungen > iTunes & App Store > «Mobile Daten» deaktivieren
  • App-Updates auf WLAN beschränken:
    • Android: Einstellungen > Datennutzung > Mehr > Hintergrunddaten einschränken
    • Apple: Einstellungen > iTunes & App Store > «Mobile Daten» deaktivieren

Anrufbeantworter

Wie kann ich Voicemail deaktivieren und wieder aktivieren?

Du kannst Voicemail vorübergehend deaktivieren, beispielsweise, wenn du ins Ausland reist und Roaminggebühren vermeiden möchtest. Tippe dazu auf deinem Handy ##002# oder ##004# ein und drücke danach auf die Anruftaste.
In dieser Zeit können dir Anrufer:innen keine Nachricht hinterlassen. Du wirst aber per SMS darüber informiert, wer bzw. welche Nummer dich angerufen hat.
Um Voicemail wieder zu aktivieren, tippe **004*086x # ein und drücke die Anruftaste (x steht für deine Handynummer. Beispiel: Wenn deine Nummer 078 123 45 67 lautet, tippe **004*0860781234567#).

Wie kann ich meine Voicemail-Nachrichten abhören?

In der Schweiz:

  • Mit deinem Handy:
    Rufe deine eigene Handynummer an und folge den Anweisungen.
  • Mit einem anderen Telefon:
    1. Wähle 086 gefolgt von deiner Handynummer (z. B. 086 078 000 99 11).
    2. Tippe während der Begrüssungsansage * und dein Passwort wird abgefragt.
    3. Wenn du noch kein Passwort festgelegt hast oder wenn du dreimal das falsche Passwort eingegeben hast, erhältst du ein neues Passwort per SMS.
    4. Folge den Anweisungen.
  • Aus dem Ausland:
    1. Wähle +4186 gefolgt von deiner Handynummer (z. B. +4186 078 000 99 11).
    2. Tippe während der Begrüssungsansage * und dein Passwort wird abgefragt.
    3. Wenn du noch kein Passwort festgelegt hast oder wenn du dreimal das falsche Passwort eingegeben hast, erhältst du ein neues Passwort per SMS.
    4. Folge den Anweisungen.
       

Ich habe mein Voicemail-Passwort vergessen. Wie kann ich es zurücksetzen?

Wie du auf deine Voicemail zugreifst, kannst du unter «Wie kann ich meine Voicemail-Nachrichten abhören?» nachlesen.

  1. Tippe 3 (Menü-Konfiguration).
  2. Tippe 1 (Passwort ändern).
  3. Folge den Anweisungen.
     

Muss ich Voicemail vor einer Auslandreise einrichten?

Bei Auslandreisen funktioniert Voicemail ganz normal. Mehr Informationen darüber findest du bei der Frage «Wie kann ich Voicemail deaktivieren und wieder aktivieren?».

Ist Visual Voicemail mit meinem iPhone verfügbar?

Dieser Dienst ist derzeit nicht verfügbar.

Unerwünschte Anrufe

Ich erhalte unerwünschte Anrufe. Wie kann ich sie sperren?

Standardmässig wird der Empfang von als unerwünscht klassifizierten Anrufen gesperrt.

Falls du diese Art von Anrufen trotz der Sperre empfängst, teile uns dies bitte über den folgenden Link mit: Kontaktiere uns.

Du kannst den Empfang von unerwünschten Anrufen auch wieder aktivieren. Kontaktiere uns dazu über den folgenden Link: Kontaktiere uns.

Ratgeber für Familien

Ratgeber für dein Kind

Was du deinem Kind beibringen solltest:

  • Das Handy sollte immer mit einem Code geschützt und grundsätzlich nicht anderen Personen zur Verfügung gestellt werden.
  • Die Handynummer sollte niemals an Fremde weitergegeben werden.
  • Bluetooth und WLAN am Handy am besten deaktivieren, wenn sie nicht verwendet werden.
  • Es sollten anonyme Anmeldedaten sowie lange und komplizierte Passwörter (mindestens acht Zeichen) verwendet werden, die aus einer Kombination von Buchstaben, Sonderzeichen und Zahlen bestehen. Diese Daten dürfen zudem niemandem mitgeteilt werden.
  • Niemals persönliche Informationen in sozialen Netzwerken oder Blogs preisgeben.
  • Anrufe und insbesondere Nachrichten jeglicher Art von unbekannten Absender:innen sollten ignoriert werden. Wenn das Kind eine unerwünschte SMS bekommt, kann es «STOP» per SMS an den Absender senden, um diese Nachrichten nicht mehr zu erhalten.
  • Anhänge oder Dateien, deren Herkunft unbekannt ist, sollten nicht geöffnet werden.
  • Die IMEI-Nummer des Handys (Gerätenummer) sollte sicher zu Hause aufbewahrt werden für den Fall, dass das Gerät verloren geht oder gestohlen wird.

Brancheninitiative Jugendmedienschutz

Die grossen Fernmeldedienstanbieterinnen in der Schweiz haben Massnahmen angeordnet, um zum Jugendmedienschutz beitragen zu können.